Drogendealer erhalten Verkaufsplätze in Berlin

Drogendealer
 

Drogendealer bekommen im rot-rot-grünen Berlin Verkaufsplätze

Wie die Abendschau des RBB (Link im Artikel) am 07.05.2019 berichtete, richtet der Parkmanager Cengiz Demirci des Görlitzer Park in Berlin Kreuzberg nun Verkaufsplätze für Drogendealer ein. Dieser Irrsinn zeigt die kranke Politik der bunten Welt in Berlin. Statt Drogendealer radikal zu bekämpfen, werden sie noch gefördert. Wer ein Knöllchen nicht zahlt, wird gnadenlos „gejagd“, doch Drogendealer noch hofiert.

Dazu berichtet der RBB“… dass der Görli (Görlitzer Park) ein Drogenproblem hat müssen Parkläufer und Parkmanager hinnehmen. Ihr Ziel ist es, allen ein friedliches Nebeneinander zu ermöglichen. Dealern, Sportlern, Mensch und Tier.“

Sicher haben die Dealer viel zu tun, denn eine solche rot-rot-grüne Regierung ist wohl nur mit Drogen zu ertragen.

Unser Sachsen wird immer wieder als braunes Bundesland mit Querulanten und Antidemokraten dargestellt. NEIN, wir Sachsen wollen einfach keine Zustände wie im bunten, links-grün-verseuchten Berlin. Wir stehen zu Recht und Ordnung. Darauf können wir stolz sein und brauchen uns nicht zu erstecken.

Berlin wird derzeit regiert von SPD Berlin, Bündnis 90/Die Grünen Berlin und die DIE LINKE. Berlin. Gewählt vom bunten Volk der Berliner.

Die SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und DIE LINKE buhlen derzeit um Wählerstimmen zur Europawahl. Wollen sie ganz Europa in einen Drogenkontinent verwandeln, oder warum wirdin Berlin nichts unternommen? Ist es in deren Augen vielleicht nur rassistisch, diese meist farbigen Dealer festzunehmen und zu verfolgen?

Beitrag des RBB in voller Länge:
https://mediathek.rbb-online.de/tv/Abendschau/Bilanz-nach-zwei-Jahren-Parkmanagement/rbb-Fernsehen/Video?bcastId=3822076&documentId=62563948

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.