Die SPD und Wahllügen?

SPD
 

SPD im Wahlk(r)ampf

Derzeit begegnen wir oft Wahlkampfplakate der SPD. Wer diese liest, muss automatisch zustimmen.
Doch was ist dran am Wahlk(r)ampf der SPD?
Betrachten wir uns die erste Wahlwerbung welche uns auffiel.


(Quelle: http://www.spd-sachsen.de/kolbe-mehr-anerkennung-fuer-die-lebensleistung-in-ostdeutschland-landesvorstand-fordert-gerechtigkeitsfonds/)

Diese Werbung kommt von der SPD in Sachsen. Sehr löblich, doch fragen wir uns, was hat Frau Andrea Nahles seit 2013 getan? Frau Nahles, Mitglied der SPD und verantwortliche Ministerin für Arbeit und Soziales ist unter anderem auch für den Bereich Rente zuständig.

Als zweiten Wahlspruch haben wir heute Herrn Carsten Schneider in seiner Funktion als stellv. Vorsitzender der SPD Fraktion im Bundestag vernommen:

“Die Maßlosigkeit bei Manager-Boni muss beendet werden.
Wir werden im März einen Gesetzesentwurf vorlegen, damit diese Selbstbedienung nicht noch durch Steuergelder subventioniert wird. CDU und CSU müssen Farbe bekennen.”

Welche Scheinheiligkeit sich in diesem Satz befindet, zeigen zwei Beispiele der letzten Zeit.
Martin Winterkorn, zurückgetreten als VW-Chef auf Grund der Abgasaffäre sackt nun TÄGLICH 3.100€ Betriebsrente ein, außerdem steht ihm bis Lebensende ein Betriebsfahrzeug zu.
Ok, ist Privatwirtschaft könnte man sagen. Doch im Aufsichtsrat des VW-Konzerns sitzt:
Jawohl, die SPD in Form von Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil sowie Wirtschafts- und Verkehrsminister Olaf Lies (beide SPD).
Beispiel zwei: Frau Christine Hohmann-Dennhardt, Ex-Ministerin der SPD bekommt nach 13 Monaten! als Ethik-Chefin (was immer das ist) 12! Mio € Abfindung.
Über die üppige Tagespauschale des Kanzlerkanditaten Martin Schulz als Parlamentschef der EU berichteten wir bereits.

“Es ist an der Zeit, die Kontrolle über die Migrationsprozesse zurückzugewinnen”, sagte Thomas Oppermann in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Wir und alle demokratischen Bürgerbewegungen fordern das mittlerweile seit Jahren. Unter anderem auch für diese Forderung wurden wir auf das übelste beschimpft.

Diese Beispiele zeigen uns, die SPD mit Schulz und Co. als Alternative zu Merkel ist die Wahl zwischen Pest und Cholera. Wir bleiben dran, am kritischen Betrachten ALLER Parteien.

Aber denkt bei eurem Kreuz am Wahltag an den Ausspruch:

“Wer hat uns verraten? Die Sozialdemokraten!”

Als Abschluss möchten wir noch ein Video vorstellen, welches aus dem Jahre 2013 von Marc Uwe Kling stammt und auch noch heute mehr als aktuell ist:

 

 Foto Lizenz unter https://creativecommons.org/licenses/by/3.0/de/

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.