Politikwechsel 2017

 

Politikwechsel 2017

„Würde ich aktuell CDU wählen? Nein.
Würde ich heutzutage gar in die CDU eintreten? Nein.
Daraus kann ich nur die ehrliche Schlussfolgerung ziehen, die CDU zu verlassen.“

Worte die nicht von irgendwem kommen.
Seit 1974 Mitglied in der CDU.
Warum diese harten Worte?
Warum diese sicherlich schwere Entscheidung nach so vielen Jahren – nach so vielen Jahren der Überzeugung? –

Erika Steinbach, Sprecherin der Menschenrechte in Ihrer Fraktion, wurde 7 mal direkt in den Bundestag gewählt; die Bürger vertrauen ihr, sind mit Ihrer Arbeit zufrieden. Schon deshalb will sie
ihr Bundestagsmandat behalten: „Ein erheblicher Teil der Bürgerinnen und Bürger, die mir ihre Stimme anvertraut haben, hadern zutiefst mit der praktisch über Nacht eingeleiteten Migrationspolitik. Diese Wähler werde ich bis zum Ende der Legislaturperiode im Bundestag vertreten.“ Eine Politikerin, keine gewählte Blutsaugerin. Sie hat Format, schon deshlab ist es traurig das sie geht.

Doch warum geht Sie?

Sie beklagt, das Merkel mit der Grenzöffnung 2015 gegen geltendes Recht verstoßen hat:
„Dass monatelang Menschen unidentifiziert mit Bussen und Zügen über die Grenze geschafft wurden, war keine Ausnahme, sondern eine gewollte Maßnahme entgegen unserer gesetzlichen Regelungen und entgegen EU-Verträgen.“ Die Regierung hat absichtlich illegale Einwanderung herbeigeführt. 1000e Pässe wurden beim BAMF als gefälscht identifiziert, ohne eine Konsequenz für den „Inhaber“. Sie sagt, da steckt politischer Wille dahinter, keine Behörde würde solche Entscheidungen ohne „Seegen von oben treffen.“ Durch diese verfehlte Politik, hat sich die Sicherheitslage in Deutschland dramatisch verschlechtert. Die CDU hat sich einem linken Zeitgeist angepasst und Alleinstellungsmerkmal aufgegeben, sagt Sie. „Die AfD greift heute Themen auf, die in den vergangenen Jahren defizitär geworden sind. Und: sie ist auch Fleisch vom Fleisch der CDU!“

Sie hofft auf einen Einzug der AFD

Sie hofft auf einen Einzug der AFD in den Bundestag, damit wir wieder eine Opposition haben denn: „Demokratie muss lebendig bleiben; die Bundesregierung kann und konnte diese Art der Politik nur betreiben, weil sie den linken Teil des Parlaments weitgehend auf ihrer Seite hat.“

Worte, die engagierte Bürger schon seit Jahren/Monaten äußern, von denen Sie vom System und links-grünen Fanatikern kaputt gemacht werden.
Sie muss es wissen! 42 Jahre hautnah dabei! Danke für Ihre ehrlichen Worte Frau Steinbach! Wir wünschen Ihnen alles gute! Bleiben Sie so wie Sie sind, ehrlich und aufrichtig!

Schön das endlich ein Politiker Mut findet das Kind beim Namen zu nennen!

Politikwechsel 2017!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.