So war der Sternmarsch in Chemnitz

Kundgebung
 

Sternmarsch in Chemnitz

Unter dem Motto “Mit Einigkeit zu Recht und Freiheit” fand am 19.03.2016 der 1. Chemnitzer Sternmarsch statt. Organisiert von mehr als 40 Bürgerbewegungen aus Sachsen und Thüringen konnten wir eine fantastische Veranstaltung besuchen.
Es konnten selbst Teilnehmer von Pegida Polen begrüßt werden.

An Spekulationen um die Teilnehmerzahl werden wir uns nicht beteiligen, die Zahlen reichen von 1.000 (Presse) bis 5.000 (Teilnehmer). Fakt ist, es war die größte politische Demonstration nach 1989.
Eine Gegendemonstration gab es keine mit der Begründung laut “Chemnitz nazifrei”: Es fehle die Unterstützung aus der Bevölkerung.
Liebes “Chemnitz Nazifrei”, ja warum wohl?
Weil die Menschen die derzeitige Politik satt haben!
Weil die Menschen friedlichen Protest unterstützen und keine antidemokratischen, gewaltbereite Chaoten in der Stadt haben wollen!

Fazit: Es war eine fantastische und vorallem friedliche Demonstration. Der Dank geht an die Organisatoren, insbesondere dem Ausrichter “Heimat und Tradition Chemnitz Erzgebirge”

Wir in Niederdorf sehen uns am Donnerstag, den 24.03.2016, 19:00 Uhr!

 

2 Kommentare

  1. ja WIR waren dabei und sind stolz darauf etwas gegen diesen “ISLAM-Wahnsinn” getan zu haben! ABER wie viele begreifen es immer noch nicht, was mit uns geschehen soll…….

     

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.