“Freie Presse” und kein Ende

 

“Freie Presse” und kein Ende

Am 09.02.2016 berichtete Herr Josten, Reporter der “Freien Presse” über rechte Übergriffe auf Flüchtlinge im Erzgebirgskreis. Mit Berufung auf die radikale “Antifa”, wurde behauptet, dass die Bürgerbewegungen “Stollberger Patrioten” und die “Heimattreue Niederdorf” als Neonazis aufgestellt sind. Auf Grund dieser falschen und diffamierenden Behauptungen wurde Herrn Josten ein Hausverbot auf allen Veranstaltungen der “Heimattreue Niederdorf” ausgesprochen und schriftlich zugestellt.

(Text: http://www.freiepresse.de/…/Rechte-Uebergriffe-Fluechtlinge…)

Heute zu unserer Kundgebung wurde Herr Josten, trotz Hausverbot gesehen. Vor Beginn der Veranstaltung verließ er nach Rücksprache mit der Polizei den Platz und die Veranstaltung.
Vorher wurde jedoch Herrn Josten die Chance gegeben, sich zu diesem diffamierenden Bericht zu äußern, was er jedoch ablehnte. Herr Josten kann sich nur hinter seiner Zeitung verstecken, jedoch hat er nicht die Courage sich dem geschriebenen zu stellen.

Hier zeigt sich wieder, warum die Auflagen der Presse immer weiter schwinden. Die Bürger sind nicht dumm.
Wir möchten ausdrücklich betonen, dass wir nicht der “Freien Presse” Hausverbot erteilt haben, sondern Herrn Josten persönlich. Wer jetzt wieder auf die Pressefreiheithinweisen will, sollte berücksichtigen, dass bei der “FP” noch genügend Mitarbeiter zur Verfügung stehen. Warum jedoch Herr Josten geschickt wurde, bleibt im Dunkeln.

Wir sind natürlich gespannt, welche Meldungen am Montag über uns wieder geschrieben wird.

2 Kommentare

  1. Wie definiert Euer Verein den Begriff “Heimattreue”? In Verbindung mit dem Wort “Treue” kenne ich “jemandem treu bleiben”, auch sich selbst. Aber inwiefern kann man der Heimat treu bleiben? Indem man dort nicht wegzieht, also immer da bleibt? Treue bedeutet “an etwas festhalten”. Wenn man an der Heimat festhält, dürfte man eigentlich von dort nicht weggehen. Ich bin mal gespannt auf Eure Antwort.

    MFG J. Burckhardt

     
    1. Was ist “Heimattreu”?
      Heimattreue lässt sich auch mit folgenden Bergiffen definieren:
      bodenständig, vaterlandsliebend, patriotisch, heimatverbunden

      Heimattreu ist genau das, was der Deutsche alle 2 Jahre zur Fussball-EM und -WM zelebriert und was jedoch außerhalb dieser Zeit als “Rechts” und “böse” angesehen wird.
      Stolz auf Deutschland zu sein, so wie alle anderen Nationen auch stolz auf ihre Länder, auf ihre Heimat und Nation sind.
      Wenn der Deutsche seine Nationalfarben außerhalb der WM und EM trägt, ist er sofort “rechts”. Aber das ist falsch. Wir können Stolz auf unsere Heimat und auf unsere Nation sein.
      Ja, wir haben ein Stück dunkle Geschichte, aber das allein ist doch nicht Deutschland!

       

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.