Sitzung “technischer Ausschuß” in Niederdorf

 

Heute am 12.01.2016, 19:00 Uhr fand im Bürgersaal Niederdorf die Sitzung des Technischen Ausschusses statt. Auf der Tagesordnung stand der Bauantrag des Landratsamt Erzgebirgskreis, zum Um- und Ausbau der Notunterkunft für Flüchtlinge in Niederdorf, zu einem dauerhaften Asylantenheim.
Der Gemeinderat erfuhr erst durch den Bauantrag vom Gericht!!
Dort hatte die Gemeinde Niederdorf einen Baustopp beantragt. Erst im Rahmen der Akteneinsicht erfuhr die Gemeinde vom gestellten Bauantrag.
Interessant ist die Tatsache, dass das LRA sich selbst den Bauantrag genehmigt. Welch ein Irrsinn im deutschen Recht.
Der Bauantrag wurde vom Gemeinderat EINSTIMMIG abgelehnt.
Ein Anwohner, welcher gleichzeitig Nachbar des Heimes ist, erhielt auf Nachfrage, ob nicht auch die Nachbarn befragt werden müssen eine klare Antwort: JA
Wir werden für euch weiter beobachten und berichten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.